My preference for loud porcelain

The universal Boot Italy has established its culture in the global community: Pizza is one of the few words that is understood almost everywhere in the world, words such as mafia and paparazzi (which, by the way, means "annoying mosquitoes”) have prevailed across countries, and the country is home to the most World Heritage sites protected by UNESCO.

The Peninsula One of these sites is the Amalfi coast, lined by the famous Amalfi Drive SS163. The road was originally carved into the cliffs by the Romans and leads from Salerno to Sorrento, along colorful villages and incredible landscapes with countless lemon trees grown on terraced gardens.

My grandmotherly Liking The reason I wanna go through there at some point is the porcelain the area is famous for. I’d love to visit the stores and factories of traditional companies like Vietri, Solimene, and Picadilly Ceramiche, see the artists practice their craft, and bring some of these incredible hand-painted artisan dinnerware back home. I already know though that I won't be able to buy my favorite pieces: the 'Censored Nudity Collection' of artist Ege Islekel.


Der Allerweltsstiefel Italien hat seine Kultur in der globalen Gemeinschaft etabliert: Pizza ist eines der wenigen Wörter, das fast überall auf der Welt verstanden wird, Worte wie Mafia oder Paparazzi (heisst übrigens soviel wie „nervige Mücken”) haben sich länderübergreifend durchgesetzt und das Land ist die Heimat der meisten von der UNESCO geschützten Weltkulturerbe-Stätten.

Die Halbinsel Eine dieser Stätten ist die Amalfiküste, entlang derer die berühmten Amalfi Drive SS163 führt. Die Straße wurde ursprünglich von den Römern in die Felsen gehauen und führt von Salerno nach Sorrento, entlang bunter Dörfer und opulenter Landschaften mit unzähligen Zitronenbäumen, die auf Terrassengärten angebaut werden.

Mein großmütterliches Faible Der wahre Grund, warum ich dort hingehen möchte, ist allerdings das Porzellan, für das die Gegend berühmt ist. Ich würde die Geschäfte und Fabriken von traditionellen Unternehmen wie Vietri, Solimene, Deruga und Cheramiche Picadilly besuchen, sehen wie die Künstler ihr Handwerk ausführen und ausgewählte Stücke dieses unglaublichen von Hand bemalten Geschirrs mit nach Hause bringen. Ich weiss allerdings jetzt schon, dass ich meine Favoriten nicht werde erwerben können: Die 'Censored Nudity' Collection vom Grafikkünstler Ege Islekel.

© Ege Islekel